DIENSTLEISTUNGEN

 

 

 

Ängste, Phobien, Panikanfälle und Verunsicherung

Ängste und Verunsicherung haben einschneidende Auswirkungen auf die Lebensgestaltung. Der persönliche Handlungsspielraum als auch die subjektiv erlebte Freiheit werden durch Ängste stark eingeschränkt.

Oftmals greifen Menschen mit Ängsten auf Vermeidungsstrategien zurück. Situationen, die Angst auslösen, werden vermieden. Ich verstehe dies als Lösungsversuch, welcher allerdings mit hohen Kosten verbunden ist. Kurzfristig vermag dadurch die Angst kontrolliert zu werden, langfristig ist Vermeidungsverhalten "Nahrung" für die weitere Expansion der Angst. Mit anderen Worten: die Lösungen von gestern sind die Probleme von heute.

In gemeinsamen Gesprächen versuchen wir das Problemmuster zu rekonstruieren. Der Kern bildet dann die Entwicklung anderer Umgangsformen mit Ängsten, so dass Sie Ihre eigenen Kompetenzen (im Umgang mit Ängsten) wieder erfahren können und die Ängste Sie nicht länger "im Griff" haben.
Bei persönlicher Verunsicherung und Unsicherheit hinsichtlich dem eigenen Selbstwert wird weniger der direkte Umgang mit Ängsten in den Fokus gerückt, als die Gestaltung einer wertschätzenden und wohlwollenden Beziehung zu sich selbst.

 

Anlässe für psychotherapeutische Gespräche können sein